Wanderparadies

Das Fjäll rund um Ljungdalen bietet fantastische Möglichkeiten zum Wandern. Wohnt man im Tal muss man zwar immer erst mal steil hoch, aber oben sind die Steigungen moderat und die Fernsicht von vielen Stellen aus traumhaft.

Eigentlich kann man einfach drauf los wandern. Wer erstmals im Fjäll ist, sollte vielleicht auf den Wegen bleiben. Wenn man eine Karte lesen kann, kann man sich beliebig viele Touren selber ausdenken, denn man muss ja eigentlich nur zu steile Hänge, zu große Sümpfe und zu tiefe Flüsse meiden.

Bei Flüssen kann man natürlich Überraschungen erleben: Nach einem kräftigen Regen schwellen Gebirgsbäche und -flüsse kurzfristig schnell an. Niemals also direkt in einem engen Tal zelten und niemals barfuss durch eine Furt gehen! Das Wasser ist auch im Sommer kalt, man verliert schnell das Gefühl in den Füßen und stürzt dann leicht oder verletzt sich an scharfen Kanten. Also entweder gelassen ertragen, dass das Wasser oben in Stiefel läuft oder sich ein paar robuste Sandalen an den Rucksack binden. Ein Wanderstock beim Queren der Gewässer zu nutzen ist sinnvoll.

Ansonsten ist das Fjäll freundlich und man kann gefahrlos querfeldein wandern. Man sollte aber natürlich irgendwo hinterlassen, dass und wo man wandert und wann man zurück sein will. Denn wer querfeldein geht, kann sich auch mal einen Fuß vertreten oder gar brechen und dann kommt garantiert nicht zufällig jemand vorbei.

Ein paar Tipps für Tagestouren:

Ein paar Tipps für Mehrtagestouren:

Bilder und Webkam
Väder
Gästbok / Gästebuch Forum
Veckokalendern Wochenkalender
Geschichte
Samen und Rentiere
Home
Aktivitäten
Neuigkeiten
Service vor Ort
Reisewege
Wetter

Aktuelles Bild und Wetter

Website-News
 Ljungdalen Videos
Linksammlung

(Keywords)